Racing line 2025

on track for the future.

Die Zukunft liegt vor uns. Wir wollen sie aktiv gestalten und die Möglichkeiten nutzen, die sich schon morgen bieten. Mit einem anspruchsvollen Plan zielen wir darauf ab, die Ideallinie zu finden und an zentralen Stellen auf die Überholspur zu wechseln, um unsere Vorteile in puncto Geschwindigkeit, Performance und Effizienz voll ausspielen zu können.

Wir sind überzeugt: Mit Ausdauer, Engagement und Reaktionsschnelligkeit gelingt es uns, den Fortschritt aktiv zu gestalten und einen nachhaltigen Weg einzuschlagen.

Hinter dem Schlagwort „Racing Line 2025 – on track for the future“ verbirgt sich ein ganzes Bündel an Maßnahmen, das uns bis zum Jahr 2025 sicher in der Erfolgsspur hält und unsere Position nachhaltig stärkt.

Im Wesentlichen ruhen alle geplanten Maßnahmen auf vier zentralen Säulen:

  • Engineering
  • Baugruppen
  • Internationalisierung
  • Qualitätsoffensive

Allen Veränderungen zum Trotz leben wir unsere traditionellen Unternehmenswerte. Herausforderungen begegnen wir mit Neugier und Ehrgeiz – und nutzen die Chancen, die sich bieten. Gemeinsam streben wir nach einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Know-hows und arbeiten gezielt daran, unsere Kompetenz zu steigern. Dem Zufall überlassen wir nichts. Im Gegenteil: Unsere langjährigen Markterfolge basieren auf der Grundlage sorgfältiger und präziser Planungen.

Kontakt aufnehmen

Engineering the future.

Produkte und Bauteile für die Zukunft entwickeln.

Ein leistungsfähiges und wegweisendes Engineering wird beinahe schon traditionell als das Herzstück vieler Unternehmen betrachtet. Nicht zu Unrecht, denn als Synonym für Innovationsfreude, Leistungsfähigkeit und Präzision genießt das Engineering hohes Ansehen – und trägt gleichzeitig hohe Verantwortung. Auf der Grundlage unserer Zukunftsstrategie mit der Bezeichnung „Racing Line 2025 – On Track for the Future“ werden wir diesen Bereich deutlich ausbauen – und unseren Kunden zukünftig unsere gesamte Leistungsfähigkeit im Bereich Engineering zur Verfügung stellen. Dabei treten wir verstärkt als Entwicklungspartner für komplexe Engineering-Lösungen in Erscheinung.

Um dies auf hohem Niveau zu erreichen, vollziehen wir einen umfassenden Paradigmenwechsel und weiten unser bestehendes Leistungsangebot deutlich aus. Lag der Schwerpunkt unseres Engineerings bislang vor allem auf der präzisen und passgenauen Umsetzung definierter Kundenwünsche, so werden wir zukünftig verstärkt als Entwicklungspartner unserer Kunden agieren.

Mit der unternehmerischen Entscheidung selbst komplexe Engineering-Lösungen zu realisieren, begegnen wir einer dynamischen Marktentwicklung, denn: Engineering als externe Dienstleistung erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Von dieser Entwicklung profitieren alle Beteiligten gleichermaßen. Die hohe Qualität unseres Engineerings lässt uns näher an unsere Auftraggeber heranrücken, weil wir komplexe Bauteile verstehen – und in der Lage sind, diese auf hohem Niveau zu realisieren. Darüber hinaus resultiert daraus eine engere Zusammenarbeit mit den Kunden – die Kommunikation findet auf Augenhöhe statt. Das steigert das gegenseitige Verständnis und die Prozesse beschleunigen sich. Weitere Vorteile und Synergieeffekte ergeben sich hinsichtlich einer verbesserten Qualität.

Kontakt aufnehmen

Assembly.

Fertigungskompetenz für komplexe Baugruppen.

Moderne Märkte sind im Fluss. Ebenso wie Produktionsbedingungen kontinuierlichen Veränderungen und Modifikationen unterliegen, verändern sich viele andere Parameter in kürzesten Zeiträumen. Da ist es wenig verwunderlich, dass Branchen, die von hoher Dynamik gekennzeichnet sind, ebensolches von ihren Partnerunternehmen erwarten. Vor diesem Hintergrund ist es beispielsweise die logische Folge eines ausgelagerten Engineerings, dass ganze Baugruppen oder Baugruppenkomponenten nicht nur extern entwickelt, sondern auch dort hergestellt und montiert werden. Mit der Stärkung dieses Bereichs streben wir mittelfristig an, von einem Komponentenlieferanten im Bereich Automotive zu einem System- und Modullieferanten aufzusteigen.

Dieser Zielstellung trägt unsere maßgeschneiderte Zukunftsstrategie „Racing Line 2025 – On Track for the Future“ Rechnung. 

Mit dem Ziel, unseren Kunden langfristig Leistungen nach dem „Best-in-Class-Prinzip“ anzubieten, stärken wir unsere Position im engen Wettbewerb internationaler Märkte. Ein Blick auf die Markterfordernisse zeigt, dass Kompetenzen in der Fertigung maßgeschneiderter Baugruppenkomponenten ebenso stark nachgefragt werden, wie das Verbinden oder das Bedrucken dieser Bauteile.

Demzufolge investieren wir zurzeit erhebliche Ressourcen, um den Bereich der Baugruppe auszubauen. Ergänzend dazu erweitern wir unser Portfolio im Dienstleistungssektor um Funktionsprüfungen und unterstützen auf Wunsch gerne auch in Fragen der Beschaffung. Aufgaben wie den Kauf von Materialien, Verpackungen oder logistische Leistungen übernehmen wir auf Kundenwunsch selbstverständlich gerne.

Kontakt aufnehmen

Internationality.

Nähe zu den Märkten zeigen.

Die Märkte wachsen zusammen. Grenzen sind für Industrie, Handel und Handwerk längst keine Hürden mehr. Im Gegenteil: Der grenzenlose Produkt- und Warenverkehr erfordert modernen Unternehmen Flexibilität und schnelle Reaktionen auf aktuelle Herausforderungen ab. Als mittelständisches Unternehmen berücksichtigen wir die Erfordernisse, die aus einem grenzenlosen Europa resultieren seit vielen Jahren. Mit unserer Zukunftsstrategie „Racing Line 2025 – On Track for the Future“ verstärken wir den Schritt in eine verstärkte Internationalisierung und stimmen die dazu notwendigen Maßnahmen gezielt aufeinander ab.

Besonders den Zulieferbetrieben der Automobilindustrie stehen auf der Grundlage einer Internationalisierungsstrategie zahlreiche Chancen und Möglichkeiten offen. „German Engineering“ genießt – vielleicht heute mehr denn je – nach wie vor ein hohes Ansehen.

Erfolgreiches Agieren im Bereich Automotive ist in der Regel mit einem Höchstmaß an Flexibilität verbunden. Dieser Erfordernis begegnen wir mit einer komplexen und gezielten Internationalisierungsstrategie. Weithin sichtbares Zeichen unseres strategischen Vorgehens ist die Eröffnung eines ausländischen Standorts in Ungarn.

Im Jahr 2018 eröffnen wir erstmals einen Standort im europäischen Ausland und rücken damit näher an einen unserer Schlüsselkunden heran. In Ungarn errichten wir eine Niederlassung, die sich in ihren inneren und äußeren Werten nicht vom Stammsitz in Breidenbach unterscheiden wird. Unter Berücksichtigung der Landescharakteristika finden unsere traditionellen Unternehmenswerte eine konsequente Fortsetzung. Ehrgeizig, sicher, innovativ und nachhaltig – auch die Kollegen in Ungarn füllen unsere Unternehmens-DNA mit Leben.

Kontakt aufnehmen

Qualität.

Kunden nachhaltig zufriedenstellen.

Soviel steht fest: Qualität ist nicht verhandelbar. Die Wertigkeit und Langlebigkeit unserer Produkte genießt auf Kundenseite schon immer einen herausgehobenen Stellenwert. Als relevantes Entscheidungskriterium kommt der Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen deswegen eine besondere Bedeutung hinzu. Dies gilt umso mehr, weil Qualität in engen und internationalisierten Märkten zunehmend als zentrales Alleinstellungsmerkmal wahrgenommen wird. Um auch zukünftig eine gewichtige Rolle im globalen Marktgeschehen einzunehmen, starten wir unter dem Claim „Racing Line 2025 – On Track for the Future“ eine breit angelegte Neuausrichtung unseres Unternehmens in Richtung Zukunft.

Ziel ist es, unser Unternehmen für die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten und uns mit intelligenten Maßnahmen entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten. Vor diesem Hintergrund starten wir eine umfassende Qualitätsoffensive, die unternehmensweit ihre Wirkung entfaltet.

Basierend auf dem Verständnis, dass Qualität als wichtiges Unterscheidungskriterium unserer Kunden ein durchgängiger und kontinuierlicher Prozess ist, zählt es zu unseren übergeordneten Zielen, diese permanent zu gewährleisten. Nur das reibungslose Zusammenspiel aller Prozesse und Komponenten ermöglicht es, Qualitätsprodukte herzustellen, die bis ins kleinste Detail überzeugen.

Daraus leiten wir ein hohes Maß an Verantwortlichkeiten ab, die jedem einzelnen Mitarbeiter unseres Unternehmens zukommen. Aufmerksamkeit, Einsatzbereitschaft und wertebasiertes Handeln bilden einen Handlungsrahmen, um persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten im Sinne unserer Kunden zu nutzen. Idealerweise münden diese in einem kontinuierlichen Prozess, der geeignet ist, Verbesserungspotenziale und Optimierungserfordernisse aufzuspüren.

Kontakt aufnehmen

Bleiben Sie informiert mit dem KRUG Newsletter